Lesung mit Paul-Josef Raue

Am 18.02.2018 fand in Kooperation mit der Kulturabteilung des Landkreises Helmstedt im Bibliothekssaal des Juleums eine Lesung mit Paul-Josef Raue statt. Passend zur Ausstellung des Landkreises "500 Jahre Reformation - Unterwegssein auf neuen Wegen" las Herr Raue aus seinem Buch "Luthers-Stil-Lehre - 50 Kolumnen für Journalisten, Pressesprecher und alle, die attraktiv schreiben wollen".

Raue betrachtet Luther nicht als Reformator, sondern als Sprach-Stilisten. Luther hat die deutsche Sprache nachhaltig geprägt, neue Wörter gefunden, Sprachwendungen erdacht und Bilder in Worte übertragen. Weiterhin hat er klare Stil-Regeln aufgestellt, die einfach und verständlich für jedermann sind.

Europa-Grenz-Dialog

Das hochkarätig besetzte Podium mit dem Politikwissenschaftler Dr. Brückner sowie den Diplomaten Radiopoulos (Griechenland), Taborri (Italien) und der Sozialdezernentin Braunschweigs Dr. Hanke vermittelte dem Publikum einen Eindruck über die Probleme der Solidarität in Europa und den damit einhergehenden Fragen zu Migrationsproblemen.

Allein die Definition und Betrachtung der Solidarität mit ihren unterschiedlichen Werten und Erwartungen innerhalb der EU ist ein komplexes Feld. Alle Mitstreiter waren sich einig, dass nur ein starkes Europa gewappnet ist, auch in Zukunft Probleme zu bewältigen. Die Migrationspolitik spielt dabei eine große Rolle, da hiervon in der Zukunft zahlreiche Probleme, aber auch Chancen ausgehen werden.