Grenzwanderung Offleben

Grenzwanderung Offleben

Station 4 der Grenzwanderung Offleben am Ortsausgang in Richtung Osten.

Der Ort Offleben liegt im östlichen Teil des Landkreises Helmstedt, direkt an der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt. Bis 1989 war in Offleben hinter dem letzten Haus und den Gärten die westliche Welt zu Ende.

Besucherinnen und Besucher erfahren hier, wie die Menschen im Schatten des Eisernen Vorhangs gelebt haben und wie die Grenze ihren Alltag beeinflusst hat. Bewohner des Ortes berichten von den praktischen Folgen der unerwarteten Grenzschließung und davon, wie sie gescheiterte Fluchtversuche hautnah miterlebten.

Nach einem Spaziergang durch Offleben wechseln die Grenzwanderer unbemerkt die Seite, um schließlich vom Kolonnenweg aus in die nahen Gärten der Dorfbewohner zu schauen.

Bis 1989 patrouillierten auf dem Kolonnenweg DDR-Grenzsoldaten. Heute ist der auf typische Weise befestigte Weg verwaist. Eine Informationstafel am Kolonnenweg beschäftigt sich mit dem Grenzausbau in den 1960er-Jahren.

Die extreme Sicherung der deutsch-deutschen Grenze wird an dieser Stelle deutlich. Insgesamt informieren 5 Schautafeln entlang der Wanderroute über die außergewöhnliche Situation, in der die Menschen hier zwischen 1952 und 1989 lebten.

Von Station 3 aus sind es nur 2 Kilometer auf dem Kolonnenweg bis zum Grenzdenkmal Hötensleben. In Hötensleben sind die unmenschlichen Grenzsicherungsanlagen komplett erhalten geblieben. Wanderer erleben die DDR-Grenze also aus westlicher und östlicher Perspektive.

Die Idee, Grenztouristen den Blick aus westlicher Perspektive zu verdeutlichen, stammt aus dem Jahr 2009. Jan-Hendrik Prüße – in Offleben aufgewachsen – hat das Vorhaben verwirklicht. Entstanden sind die Grenzwanderung Offleben und ein Audiowalk durch Offleben.

Fakten, Führungen, Flyer-Download: die Grenzwanderung in Offleben

Der Kolonnenweg bei Offleben.

Flyer mit Beschreibung und Plan hier herunterladen.

Das Erkunden und Begehen der Grenzwanderung Offleben erfolgt auf eigene Gefahr. 

Der Grenzdenkmalverein Hötensleben bietet auch geführte Wanderungen an. Die Führungen sind grundsätzlich kostenfrei – eine Spende wird jedoch gerne entgegengenommen.

Buchung von Führungen: 05352-6253 (Pfarramt Offleben) oder 0151-14254454, grenzdenkmal@aol.com  (René Müller, Grenzdenkmalverein Hötensleben)

Audiowalk durch Offleben - Fakten und Download

Offleben
  • Start: Pfarrhaus der ev.-luth. Gemeinde Offleben, Kirchstraße 3
  • Ende: Ortsausgang Offleben Richtung Barneberg
  • Dauer: etwa 40 Minuten für Hin- und Rückweg
  • Strecke: etwa 1,5 Kilometer (Hin- und Rückweg)

Weitere Informationen, Streckenverlauf und Download: grenzdenkmal.com - Audiowalk Offleben
Verleih von MP3-Playern: Ev. Pfarramt Offleben, Kirchstraße 3, Offleben; Tel. 05352-6253

Grenzenlos – Wege zum Nachbarn e. V.

c/o Stadt Helmstedt 
Markt 1
38350 Helmstedt

Kontakt

Telefon: (05351) 17-7777
Telefax: (05351) 17-7001
info@grenzdenkmaeler.de
www.grenzdenkmaeler.de

Spendenkonto

Grenzenlos – Wege zum Nachbarn e.V.
BIC GENODEF1WFV (Volksbank eG)
IBAN DE68 2709 2555 3033 5787 00
VWZ Spende Projekt Grenzenlos

Servicenavigation

© 2021 Grenzenlos – Wege zum Nachbarn e.V. ǀ Impressum ǀ Datenschutz